Watangeln

Stellen Sie sich folgendes vor: Es dämmert noch leicht. Sie warten langsam ein paar Meter ins Wasser. Am Horizont schiebt sich die Sonne aus dem Meer hervor...

...Sie werfen diesen winzigen Blinker in den riesigen Ozean und noch bevor Sie alle Eindrücke verdaut haben, reißt Sie das Knarren Ihrer Rollenbremse aus den Träumen. Faszination Meerforelle!

Das begehrte Ostseesilber ist nicht ganz leicht zu fangen. Doch da die Kremper Au, die in die Neustädter Bucht mündet, ein bevorzugtes Laichrevier für Meerforellen und Lachse ist, stehen die Chancen auf eines der Kraftpakete bei uns besonders gut. Heiße Ecken gibt es reichlich und mit einer Wathose aus Neopren lassen sich diese das ganze Jahr über befischen. Die besten Zeiten sind Frühjahr und Herbst. Infos zu guten Stellen und Ködern gibt's im Laden.

Dann beißt natürlich auch der Dorsch in Ufernähe. Es kann also abwechslungsreich werden - am Haken und in der Pfanne.

Wenn sich Dorsch und Meerforelle in der warmen Zeit ins tiefe Wasser zurückziehen, übernimmt der Hornhecht die Vorherrschaft am Strand. Meistens pünktlich zur Rapsblüte taucht der "Ostseemerlin" in Wurfweite auf. Am einfachsten geht's mit Wasserkugel und Heringsfetzen, die Sie bei uns frisch im Laden erhalten können.

Buchtipp: Im "Angelführer Ostholstein" bleibt kein Geheimnis über die Küste rund um Neustadt offen. Die Autoren sind langjährige Ostseeangler und verraten jedes Detail, das Sie zum Fisch bringt. Die "Ostseebibel" ist bei uns im Laden erhältlich.